Der Traum vom Frieden – Lydia aus Nigeria | Gesichter der Verfolgung

Die Studentin Lydia interessiert sich nicht für Politik. Sie liebt Musik und hofft auf ihren Traummann. Doch ein Leben in Frieden ist unmöglich: Die Gewalt im Norden Nigerias eskaliert und Lydia fällt einem Bombenanschlag zum Opfer. Nie wieder wird sie laufen und tanzen können. Ihre Verwandten wollen ihr helfen – aber nur wenn sie Jesus aufgibt.

Errettet aus der Todeszone, Afordia aus Nigeria | Gesichter der Verfolgung

Afordia und ihr Mann geraten in eine Straßensperre. Islamistische Kämpfer der Boko Haram versuchen die nordnigerianische Stadt Mubi einzunehmen. Weil Afordias Mann sich zu Jesus bekennt, wird der Pastor vor den Augen seiner Frau erschossen. Afordia entkommt der Gefahr knapp und flieht aus der Stadt. Statt die Mörder zu hassen, will sie vergeben.

Eine Braut wird Witwe – Damaris aus Kenia | Gesichter der Verfolgung

Damaris und Jackson feiern ihre Liebe – ihre Hochzeit ist ein unvergessliches Fest. Kaum zurück von der Hochzeitsreise zieht es ihren Mann raus: er will Menschen von Jesus erzählen. Damaris wird Jackson nie wieder sehen. Der Evangelist wird brutal umgebracht. Doch mitten in ihrer Trauer findet die junge Witwe außergewöhnliche Hoffnung und neue Lebensfreude.

Vom radikalen Muslim zum verfolgten Christen – Nassim aus dem Nahen Osten

Als Junge verschreibt sich Nassim dem Islam. Dafür will er kämpfen und sterben. Überzeugt von der Wahrheit des Islam, diskutiert er gerne über die Bibel. Als er Jesu Liebe begegnet, kann er nicht anders: Nassim wird Christ. Von nun an wird er beschimpft und gedemütigt – doch selbst als er Morddrohungen erhält, macht er keinen Rückzieher.

Tabitha aus Nigeria – Gesichter der Verfolgung

Tabitha, Nigeria: Hoffnung in der Hoffnungslosigkeit
Tabithas Ehemann, ein Pastor, ist unterwegs, als er von Islamisten angehalten wird. Er weigert sich, Muslim zu werden und wird ermordet. Tabitha bleibt mit 4 Kindern allein zurück. Als sie in der Bibel liest, dass Jesus der Ehemann der Witwen ist, schöpft sie neue Hoffnung.