Venezuela: State Of Disaster | The Big Story | documentary

The downfall of Venezuela serves as a modern-day macro tragedy. Once the richest nation in Latin America, Venezuela is now a broken economy enveloped in crime, corruption and hyperinflation. To tell the story, Brian Price works alongside legendary investor Jay Newman to produce a ground-breaking documentary that captures the contrast between millions of starving Venezuelans and the government officials who continue to thrive. Real Vision also explains how a surplus of commodities, from oil and gas to cocoa and coffee, have been squandered under the rule of former President Hugo Chavez and current President Nicolas Maduro. However, despite the dire state of affairs, hope comes in the form of potential outside investments once economic sanctions are lifted. Filmed in 2018 in New York and Caracas, Venezuela.

https://videopress.com/embed/3aH7B2Mt?hd=0&autoPlay=0&permalink=0&loop=0

Heute fand in Köln die Demonstration der Muslime gegen islamischen Terror statt. Erwartet wurden 10.000 Menschen. Es kamen weniger als 1.000! Von Leuten, die sich auf dem Heumarkt versammelten, gehörte ein großer Teil keiner muslimischen Gemeinde an. Mit etwas Wohlwollen demonstrierten heute in Köln 400 Muslime gegen den Terror. Lamya Kaddor erklärte im Vorfeld: “Wir […]

via Demo in Köln – Ohne Worte! — Tapfer im Nirgendwo

Rockerkrieg – Neue Fronten

Die Hells Angels sind der mächtigste und gefürchtetste Motorradclub der Welt. Was auch sie nicht vor neuer Konkurrenz schützt. Vor allem junge Migrantengangs wollen das Rockermilieu aufmischen.

Eine Gruppierung sind die United Tribuns. Sie rekrutieren vor allem junge Männer aus Problemvierteln mit Migrationshintergrund. Auch der Motorradclub der Mongols macht den Hells Angels im Drogenhandel und Rotlichtmilieu das Revier streitig.

Satudarahs und die Osmanen Germania sind weitere Rockergruppen, die ihre Reviere abstecken wollen. Das führt zu Kämpfen zwischen den Rockergruppen – und Toten.

Rockerkrieg – Mord und Verrat unter Rockern

Es ist ein Generationen- und Kulturkampf. So sehr die Rockergruppen Einheit beschwören – so brutal gehen sie auch aufeinander los, denn die schlimmsten Feinde lauern oft in den eigenen Reihen.

Frank Hanebuth, der bekannteste deutsche Hells Angel und Charterpräsident in Hannover, bekommt die Missgunst anderer Rocker zu spüren. Ein verprellter Rocker beschuldigt ihn des Auftragsmordes, die spanischen Behörden verhaften ihn für drei Jahre.

Aygün Mucuk ist einer der Hauptdarsteller. Der Hells Angel gehörte der jungen Rockergeneration an, die vor allem von Migranten geprägt wurde. Mucuk aus Gießen will Macht und Ansehen, am Ende bezahlt er seinen Ehrgeiz mit dem Leben. Mit 17 Schüssen wird der 45-Jährige regelrecht hingerichtet.