Flüchtlingskrise ist inszeniert – Praxis regieren Oligarchen nicht die Politiker – Christoph R. Hörstel

ZDF Journalist packt aus Flüchtlingskrise insziniert Bürgerkrieg Lügen Lügen Lügen – Migration – Terroristen – Verfassung
Christoph R. Hörstel (* 1956 in Bremen) ist ein deutscher Journalist und PR-Berater.

Hörstel, der von 1985 bis 1999 als Journalist unter anderem für die ARD aus Afghanistan, Pakistan und Kaschmir berichtete, tritt heute vor allem als freier Journalist und politischer Aktivist in Erscheinung. Er ist Gründer der Partei Neue Mitte, deren Vorsitzender er bis zum 26. August 2013 war.