11. September 2001 – Ein Tag voller Wunder

  • In New York schlugen zwar nur 2 Flugzeuge in 2 Wolkenkratzer ein, aber 3 Hochhäuser fielen
  • Der unerwartete dritte Einstrutz wurde im britischen Fernsehen (BBC) bereits im Voraus berichtet
  • Alle Gebäude sackten im Freifall, präzise wie bei einer Sprengung, in sich zusammen
  • Nie zuvor stürzten hohe Stahlgebäude nach einem Brand ein und zerfielen dabei zu Stau
  • 800°C heiss brennendes Kerosin schmolz Stahlträger mit einer Schmelztemperatur von 1500 °C
  • 50 Tonnen Flugzeugmetall lösten sich beim Pentagon vollständig in Rauch und Luft auf
  • Alle 4 entführten Passagierflugzeuge blieben die ganze Zeit über, unbehelligt von der besten Luftüberwachung der Welt.
  • Zur Untersuchung dieses Anschlags mit rund 3’000 Toten gab die US-Regierung 15 Millionen Dollar aus – die Untersuchung der Monica Lewinsky Affäre gegen Präsident Clinton kostete dagegen 30 Millionen Dollar.
11. September 2001 – Ein Tag voller Wunder / Quelle: https://h0rusfalke.wordpress.com