Stoppt Fracking und die Schiefergasförderung!

Erdgas wird als effiziente, reichlich vorhandene und CO2-arme Energiequelle gepriesen. Aber eine bestimmte Art der Förderung, das Hydraulic Fracturing – auch ‘fracking’ genannt — erfordert risikoreiche Prozesse, die verheerende Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt haben können.
Beim Fracking wird ein 2-3 km tiefes Loch in Schiefergestein gebohrt.
Anschließend wird eine toxische Mischung aus Chemikalien, Sand und Wasser unter hohem Druck eingepumpt. Erdgasproduzenten wollen diese Art der Schiefergasförderung auf ganz Europa ausweiten.