Flugsperre ist “Belohnung für den Terror”

JNS - ISRASWISS

Auf dem Flughafen Tel Aviv werden nur wenige Flüge abgewickelt. / Bild: (c) Reuters (Siegfried Modola) Auf dem Flughafen Tel Aviv werden nur wenige Flüge abgewickelt. / Bild: (c) Reuters (Siegfried Modola)

Die Regierung beteuert, der Anflug auf Tel Aviv sei sicher. Dennoch streicht die Lufthansa-Gruppe, zu der auch die AUA gehört, auch für Donnerstag alle Flüge von und nach Tel Aviv. El Al fliegt weiter nach Tel Aviv.

Israel hat gegen die Einstellung von Flügen nach Tel Aviv durch US-amerikanische und europäische Airlines protestiert: Dies sei seine “Belohnung für den Terror” der radikal-islamischen Hamas, sagte Transportminister Israel Katz laut dem israelischen Rundfunk. Er habe die Airlines dazu aufgerufen, diese Entscheidung rückgängig zu machen. Am Dienstag war eine im Gazastreifen abgefeuerte Rakete in der Nähe des Ben-Gurion-Flughafens eingeschlagen.

“Wir sind überzeugt davon, dass wir den Flughafen schützen können”, beteuerte indes Armeesprecher Peter Lerner. Ähnlich äusserte sich New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg, der den Ben-Gurion-Flughafen “den am besten gesicherten Airport der Welt” nannte und ankündigte, aus Solidarität…

View original post 688 more words